hdu

HDU halle 44 – neue arbeitswelt in alter werkshalle

status | fertiggestellt ende 2019
fläche |  1.650 qm
standort |  Wiesloch, BW
leistung | Lph 1 – Lph 5
team | studio3MA, HHA & ak innenarchitektur

Nach nur einem Jahr, jedoch mit viel Herzblut, Engagement und Ausdauer aller Projektbeteiligten, öffnete die Halle 44 der HDU ihre Pforten auf dem Gelände der Heidelberger Druckmaschinen AG.

In der umgebauten Werkshalle, entstand eine neue, zukunftsorientierte Arbeitswelt, welche den besonderen Arbeitsweisen des Start-Ups gerecht wird. Zentrales Herzstück bildet das Workcafé, welches zum Verweilen beim Lunch oder zum kurzen Austausch bei einer Tasse Kaffee unter Kollegen einlädt. Die davon abgehende Arbeitswelt, bietet mit ihrer non-territorialen Struktur die Möglichkeit, dass jede Arbeitsweise ihren Platz findet. Von Think-Tanks mit Stillarbeitsplätzen, bis zu offenen und geschlossenen Besprechungsbereichen, sowohl zur Nutzung im Stehen als auch im Sitzen, sowie der Standardarbeitstisch finden ihren Platz in der umgebauten Halle.

Die Nachbarhalle Halle 43 ist derzeit noch im Umbau und soll zum Ende des Jahres fertiggestellt werden. Die Halle 44 und Halle 43 sollen erste Impulse für den „Digital Campus of Things“ in Wiesloch setzen und zu einem „neuen Denken“ in der Arbeitsweise anregen.

Luftbild